Aktuelle Neuerungen im GigPlaner

Neue Rechtsform und neue Funktionalitäten

Sehr geehrte Kunden,

wie gewohnt möchte ich Sie an dieser Stelle über neue Funktionalitäten im GigPlaner informieren. Seit dem letzten Update des GigPlaners vor knapp drei Monaten wurden zahlreiche kleinere und größere Erweiterungen implementiert, welche die Personalplanung mit dem GigPlaner noch einfacher und noch effizienter machen. Neben diesen neuen Funktionalitäten wurde die Zeit jedoch auch genutzt, die operative Organisation des GigPlaners zu optimieren.

Die aktuellste Version des GigPlaners wird in den kommenden Tagen schrittweise für alle Kunden ausgerollt, bitte haben Sie daher Verständnis, wenn die hier beschriebenen neuen Funktionalitäten derzeit noch nicht in Ihrem Account verfügbar sind.

Viel Spaß beim Lesen dieses Newsletters und weiterhin viel Erfolg mit dem GigPlaner wünscht Ihnen

Sven Schlotthauer

 

Neue Rechtsform

Als Konsequenz aus dem jahrelangen Wachstum des GigPlaners wird dieser künftig nicht mehr durch ein Einzelunternehmen, sondern durch die neu gegründete GigPlaner UG (haftungsbeschränkt) mit Sitz in Baden-Baden entwickelt, betrieben und vertrieben. Dieser Schritt bietet die Grundlage, um den GigPlaner künftig noch professioneller voranzutreiben. Alleiniger Inhaber und Geschäftsführer der Firma ist wie bisher Sven Schlotthauer, auch die Adresse sowie sämtliche Kontaktdaten sind gleich geblieben.

Verbesserter Schutz vor Doppelbuchungen

Künftig lassen sich Doppelbuchungen im GigPlaner noch einfacher und leichter erkennen. Ist ein Mitarbeiter für einen bestimmten Zeitraum bereits zu einer Veranstaltung geplant, so wird dies automatisch durch ein orangenes Ausrufezeichen symbolisiert. Ein Klick auf dieses Symbol bietet zusätzliche Informationen, beispielsweise, zu welcher Veranstaltung der Mitarbeiter bereits geplant ist.

Mehr zu Doppelbuchungen

Mitarbeiter ohne Zugang

Manchmal ist es notwendig, Mitarbeiter zu planen, die nicht über einen Zugriff auf den GigPlaner verfügen sollen. Ab sofort gibt es hierfür eine spezielle Variante "Kein Zugang". Mitarbeiter mit dieser Option können sich nicht im GigPlaner anmelden und erhalten auch keine Mails aus dem System, können jedoch wie alle anderen Mitarbeiter auch zu Veranstaltungen hinzugefügt und geplant werden.

Mehr zu Mitarbeiter-Zugängen

Zusatzdaten für Termine

Sie benötigen ein zusätzliches Feld in Ihren Veranstaltungen, beispielsweise um eine Projektnummer oder die Rechnungsadresse des Auftraggebers zu hinterlegen? Künftig können Sie sich beliebig viele benutzerdefinierte Eingabefelder in Ihren Veranstaltungen einblenden und diese mit Informationen für Ihre Mitarbeiter füllen.

Mehr zu Zusatzdaten

Wochenansicht für Arbeitszeiten

Alle Mitarbeiter, die derzeit die Arbeitszeiterfassung nutzen, haben nun die Möglichkeit, Ihre Zeiten nicht nur monats-, sondern auch wochenweise einzusehen. Auf diese Weise lässt sich ein schnellerer Überblick über die in der aktuellen Woche geleisteten Arbeitsstunden gewinnen. Die Ansicht steht natürlich auch für alle Administratoren zur Verfügung.

Mehr zu Zeiterfassung

Alternativen verwalten

Um die Übersicht bei der Planung von größeren Veranstaltungen zu gewährleisten bietet der GigPlaner eine Möglichkeit, die einzelnen Mitarbeiter als "vorrangig" oder "alternativ" zu kennzeichnen. Auf diese Weise können Sie mehrere Mitarbeiter für eine bestimmte Tätigkeit anfragen und direkt hinterlegen, welcher Mitarbeiter die erste Wahl ist. Ist dieser Mitarbeiter nicht verfügbar haben sie sofortigen Zugriff auf die Alternativen, diese haben im Idealfall bereits ihre Verfügbarkeit im GigPlaner hinterlegt. Und damit es keine Schwierigkeiten gibt wird diese Information natürlich vertraulich behandelt und nur den Administratoren angezeigt.

Mehr zu Alternativen

240,000+successfully plannedevents
7,900+Usersfrom 6 different industries
1.5 Mio+Status notificationssent 2018

4Languages
10Countries
133Cities

Try now for 30 days